Selbstoptimierung

Immer schneller im besser immer mehr. 

In unserer multifunktionalen Welt ist „fast“ alles möglich. Wir haben eine Entscheidungsvielfalt wie nie zu vor. 

Wir setzen uns ständig neue Ziele, oder denken wir sollten welche haben.

Befreien Sie sich von diesem Selbstoptimierungswahn.

Fragen sie sich stattdessen, was will ich wirklich? Woran häng mein Herz? Was tut mir wirklich gut? Und was bringt mich weiter? Welche Ziele möchte ich umsetzten?

 

Das Thema Veränderung ist aktuell und so wichtig wie nie.

Aber Veränderung braucht vor allem immer wieder Beständigkeit. Wir brauchen eine feste 

Komponente aus der heraus wir uns verändern können.  

Der Erfolg bzw. die Motivation einer Veränderung hängt von vielen Faktoren ab. 

z.B. von ihrer Einstellung, ihren Sorgen, ihren Wünschen und ganz wichtig, von ihren Erfahrungen. Also ihrer Bereitschaft sich zu verändern. Dies betrifft die individuelle Ebene von Denkmustern, Haltung und Einstellung zur Veränderung. Dabei spielen die häufig vorherrschenden negativen Gefühle eine wichtige Rolle. Diese selbst zu erkennen und bei ihrer Zielsetzung und Ihrer Zielformulierung zu berücksichtigen, trägt wesentlich zum Erfolg und somit zu ihrem Glück bei.

 

Mit dem Selbst- und Motivationsmanagement des Zürcher Ressourcen Modells werden Selbstkompetenzen wie Gefühlsregulation und Selbstbestimmung verbessert und führen zu hoher Veränderung bzw. Handlungsbereitschaft. 

 

Lernen Sie wie Ihr Verstand und Ihre Intuition funktionieren. 

Achten Sie auf Ihr Gefühl, denn das kommt immer zuerst. 

 

In diesem Sinne: Nehmen Sie Ihr Glück „selbst“ in die Hand. 



Lerne Deine Stärken kennen und stärke Deine Stärken!


Stress abbauen, Burnout vorbeugen

Neue Kraft durch neue Haltung mit dem Zürcher Ressourcen Modell